Kultur

Neue Aula im Bildungszentrum

Ziel der Gemeinde Herscheid ist die Bereitstellung vielfältiger kultureller Angebote.

Während in früheren Jahren die alte „Aula“ häufig für Kulturveranstaltungen genutzt wurde, finden diese dort nur noch sporadisch statt. Dies ist insbesondere dadurch begründet, dass die Räumlichkeiten nicht mehr den heutigen Standards entsprechen. So fehlen die notwendige technische Ausstattung, eine ausreichende Deckenhöhe und eine Künstlergarderobe. Ferner ist die Nutzungsmöglichkeit als Veranstaltungsort aufgrund der geringen Besucherkapazität von lediglich 90 Personen selbst für schulische Veranstaltungen mittlerweile zu klein.

Zudem besteht auch hier das Problem der barrierefreien Erreichbarkeit.

Das Kulturprogramm der Gemeinde Herscheid besteht aus ca. 10 – 12 Veranstaltungen pro Jahr. Hierbei handelt es sich um Konzerte, Autorenlesungen, Comedy, politisches Kabarett und besonderen Veranstaltungskonzepten wie beispielsweise eine musikalische Weinprobe oder ein Schokoladenkonzert.

Ferner finden regelmäßig Ausstellungen heimischer Künstler statt.

Derzeit sind in der Gemeinde Herscheid keine entsprechend ausgestatteten und barrierefrei nutzbaren Veranstaltungsräume vorhanden. Zukünftig ist daher die Durchführung eines Großteiles dieser Veranstaltungen im neuen Bildungszentrum vorgesehen.